«

»

Klimaschutzpreis 2018

Umwelt- und Naturschutz sind an der Hauptschule Zülpich von großer Bedeutung. Inhaltlich setzt sie dies durch die Aufnahme von umweltrelevanten Projekten im naturwissenschaftlichen Unterricht der Klassen 5 und 6 um und unterbreitet weitere Angebote dazu in Projektwochen und AGs.
So gewannen die Schüler der 5. Klasse 2017 den 1. Preis im Klimaschutzwettbewerb der Stadt Zülpich. Der Klasse liegt der Naturschutz ganz besonders am Herzen. Mit dem Bau eines Igelunterschlupfs, der Bewirtschaftung eines Klassengartens, der Pflege von verschiedenen Klassentieren wie Achatschnecken und Fischen sowie der genauen Wetter- und Mondbeobachtung konnte sie die Jury überzeugen.
Durch diesen großartigen Preis beflügelt, bewarb sich die Klasse 2018 erneut mit weiteren Aktivitäten wie z.B. einer Müllsammelaktion am Adenauerplatz und der Herstellung von Wintervogelfutter sowie dem Ausbringen von Saatbomben. Für ihr Engagement wurde die Klasse erneut mit einem Preis bedacht. – Nach wie vor bewirtschaftet die Klasse ihren eigenen Garten und betreut die Klassentiere.
Künftig wird sich eine Natur- und Umweltschutz-AG der Unterstützung von Insekten widmen. Die Anlegung einer Wildblumenwiese und ein Programm zu Müllvermeidung und Upcycling sind ebenfalls geplant. Des Weiteren gibt es ein Handy-Sammel-Projekt, bei dem alte Handys in einer Box am Schuleingang gesammelt und an den Kölner Zoo für ein Gorilla-Projekt im Kongo gestiftet werden.